Ereignisse

2006

Heutzutage gibt es keine Sport-oder Kulturveranstaltung, ohne einen erheblichen Beitrag aus dem privaten Bereich. GPS Performance unternimmt alles um das passende Marketing-Konzept zu verwirklichen, sowie die Unterstützung zu finden um diese Konzepte verwirklichen zu können und in die Praxis umzusetzen; diese Faktoren gelten als Rezept, um Sie in Ihrer Organisation und Ihrem Erfolg zu begleiten.

Football World Cup 2006

GPS organisiert verschiedene Incentives mit Rahmenprogramm wie Skirennen mit professionellen Skifahrern für Firmenkunden (Credit Suisse, Banque de Rothschild, etc.).

GPS Performance SA organisierte im Jahre 2006 im Rahmen des Worldcup im Fussball für Publicitas eine Verkaufsförderungsaktion.

Septembre Musical

Zur Zeit ist GPS Performance auf der Suche nach Partnern und Sponsoren für das Septembre Musical, das klassische Musikfestival von Montreux-Vevey. In diesem Rahmen stellt GPS ebenfalls für verschiedene Firmen Räumlichkeiten für Gäste zur Verfügung, inklusive Dekoration, Empfang und Partyservice. Diese Firmen können somit das Festival als PR-Plattform benutzen.

http://www.septmus.ch/

Roland Garros und Bercy

GPS Performance SA wurde vom französischen Tennisverband unter sieben weltweit zugelassenen Agenturen ausgewählt, um die VIP Räume des Tennisturniers von Roland Garros und Paris Bercy bis zum Jahre 2007 zu kommerzialisieren. GPS ist ausserdem die einzige Vertreterin in der Schweiz dieser prestigeträchtigen Tennisturniere. Wir stehen vollumfänglich zu Ihrer Verfügung, um Ihnen zusätzliche Einzelheiten und die finanziellen Bedingungen des Gästeempfang-Programmes zu präsentieren.

BARILLA und Bode Miller

Während der Wintersaison 2005/2006 organisierte GPS Performance verschiedene Anlässe für Barilla wie die "Casa Barilla" im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Turin (I). Barilla empfing dort verschiedene Spitzenathleten für Public Relation-Abende. Wie schon während den vergangenen Jahren ist GPS Performance für die Gestion sämtlicher Anlässe von Barilla an den Alpinen World Cup Rennen verantwortlich.